KOLUMNE, Persönlich

Lieblingsmonat August

9 August, 2017

 

Meine Lieblingszahlen sind die 7 und die 8. So ist es wahrscheinlich kein Zufall, dass mir der Juli aber vor allem der August die liebsten Jahresmonate sind.

 

Der Hochsommermonat beginnt mit dem Schweizer Nationalfeiertag und endet mit meinem Geburtstag. Und in der Mitte fährt Maria zum Himmel auf - was für mich persönlich weniger wichtig ist, jedoch bei unseren italienischen Freunden mit "Ferragosto" - dem Höhepunkt der Sommersaison - gross gefeiert wird. Spätestens jetzt fährt la famiglia in die Berge oder ans Meer und zelebriert ausgelassen den Wendepunkt des Sommers. Das gefällt mir und deshalb sind auch wir um diese Zeit meist auf dem Weg zum schönen Stiefel. Dieses Jahr geht's am 19. los!

 

Eine leise Vorfreude...

 

Für mich ist der August zugleich ein baldiges Sommer-Ende als auch der Anfang einer von mir ebenso geliebten Zeit: dem Herbst mit leise nahendem Winter. Wer mich kennt, weiss, ich liebe Weihnachten! Schon eh und je. Eigentlich fast noch mehr die Vor-Weihnachtszeit als den Feiertag selbst. Meine geplagten Arbeitskollegen (seid an dieser Stelle herzlich gegrüsst!) müssen sich nicht selten schon ab September meine Weihnachts-Vorfreude antun. 

Und dieses Jahr mache ich mir ein ganz besonderes Vorweihachts-Geschenk - dazu verrate ich euch später im Jahr mehr!  

 

Zeit für saftige Tomaten

 

Der 8. Monat schenkt uns aber jetzt nochmals viel Sonnenwärme. Es ist die Zeit der letzten Konzerte im Freien, der saftigen Tomaten aus dem Garten vom italienischen Schwiegervater, Zeit für Sand und Meer, für die letzte Pediküre der Saison und eine Olivenölkur für die trockenen Locken. Zeit für letzte Sommer-Cocktails mit Freunden und noch ein paar Abende am Grill. Nochmals durchs Sonnenblumenfeld streifen und die Füsse in den rauschenden Fluss tauchen.

 

Zeit um Altes abzuschliessen und Neues zu planen.

 

Der Geruch eines Neubeginns

 

Bald stülpen wir wieder Socken über unsere Füsse und hüllen uns auf dem Sofa in leichte Decken. Die ersten Kerzen haben bei uns auch schon gebrannt und der Tee-Schrank beginnt langsam aus der Sommerpause aufzuwachen.

 

Es liegt einfach eine ganz besondere Stimmung zwischen zwei Zeiten in der Luft. Ich kann es morgens riechen und abends am Himmel sehen - Wehmut und Vorfreude überkommen mich zugleich und lassen mich jeden Tag dieses herrlichen Monats geniessen.

 

 

Habt einen wundervollen August!

 


Wie stehst du zum August? Kannst du es auch schon riechen? Ich freue mich über deinen Kommentar!

kommentare

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Michèle (Freitag, 11 August 2017 15:51)

    Ach du liebe Zeit, jetzt fängt bald die Weihnachtslieder Singerei an...man muss dazu sagen, dass sie nicht annähernd so gut und schön singt wie sie schreibt....ihre Darbietungen sind für uns alle jedes Mal eine willkommene Aufmunterung und lockt uns ein Lächeln aufs Gesicht...was will man mehr !!! ...also lass die Zeit kommen, ich freue mich darauf... oh Tannenbaum, oh Tannenbaum.... :o)

  • #2

    lieblingszeit.ch (Freitag, 11 August 2017 16:15)

    hahaha, naja, von schön war nie die Rede...Aber es freut mich natürlich, wenn du es kaum erwarten kannst, dann fange ich doch gleich damit an... ;-)
    Liebe Grüsse