Salzburg


 

nice to see

______________________________________________

Festung Hohensalzburg

Die man schon von weit her auf dem Festungsberg sieht, ist das Wahrzeichen der Stadt. Innert wenigen Sekunden bist du mit der Festungsbahn oben angelangt und kannst die beste Aussicht über die Stadt geniessen - oder - wenn denn ein Fan - die Museen und/oder Fürstenzimmer bewundern.


Schloss Mirabell

Mit seinem Mirabellgarten war einst ein Liebesgeschenk von einem Fürsterzbischof. Das Schloss haben wir nicht erkundet (was aber sicher auch eindrücklich wäre) aber im Mirabellgarten lässt es sich so schön erholen von den Strapazen eines Städtetrips. Du findest hier den Pegasus-Brunnen, die grosse Wasserfontäne mit den vier Jahreszeiten symbolisiert, die Orangerie (Gewächshaus mit tropischen Temperaturen) und natürlich den Rosengarten - im Frühling / Sommer zur vollen Blüte ein besonderes Highlight.


nice to know

____________________________________________________

Wolfgang Amadeus Mozart

Wurde an der Getreidegasse Nr.9 im Jahr 1756 geboren. Mitten in der Einkaufsstrasse erblickt man das gelbe Geburtshaus mit der goldenen Anschrift schon von weitem. Heute befindet sich darin ein Mozart- Museum. Man fragt sich vielleicht, weshalb ausgerechnet in diesem geschichtsträchtigen Haus ausgerechnet ein Spar- Supermarkt befindet. Zu Mozarts Zeiten befand sich dort offenbar ein kleiner Greisler (=Händler Haushaltwaren) und schwupps, ein paar hundert Jahre später ist der Spar das neue Synonym für Greisler...


Salzburg surft

Lautet der Salzburger Beitrag zur digitalen Freiheit. An den meisten prominenten Punkten der Stadt funktioniert das kostenlose WLAN und wird stetig ausgebaut.


Rad fahren

Tut der echte Salzburger! Darum muss man gut links und rechts schauen wenn man über einen der zahlreichen Radwege (z.Bsp. den "Mozart-Radweg") rennt. Wir wurden mehr als einmal beinahe umgefahren. Knapp 1.5 Millionen Radfahrer sind pro Jahr in dieser kleinen Stadt unterwegs!


nice to eat

_____________________________________________

Bosna, Balkan Grill

Den bulgarischen Hotdog, dürft ihr auf keinen Fall verpassen. Wir gehen immer zum Balkan Grill an der Getreidegasse, soll der Beste der Stadt sein. In einem kleinen Kabäuschen stehen eine oder zwei Frauen und geben im Akkord einen Bosna nach dem andern raus. Für 3.60 kann man sich zwischen 5 verschiedenen Varianten entscheiden. Manchmal stehen in der kleinen, schmalen Gasse die Leute bis zur Strasse hinten raus. Trotzdem geht es sehr schnell und man muss nicht lange warten.


Augustiner Bräustübl Kloster Mülln

Ist die grösste Biergaststätte Österreichs. Das Bier steht in Holzfässern bereit und wird dann in Steinkrüge ausgeschenkt. Essen holt sich ebenfalls jeder selber an einem der vielen Verkaufsständen im sogenannten "Schmankerlgang".  Ruhig und gemächlich geht es in den grossen Bierhallen nicht zu, dafür umso authentischer. Man sitzt an langen Tischen zwischen Einheimischen und kommt auch leicht in Gespräch. Absolut zu empfehlen!

Übrigens wäre es ausdrücklich erlaubt sein Essen selber mitzubringen - nur die Getränke müssen vor Ort bezogen werden.


nice to sleep

___________________________________________________

Hotel Auersperg

Kann ich euch wirklich von Herzen empfehlen.

Ich habe mich noch nie so wohl gefühlt in einem Hotel und würde nur noch hier einchecken wenn ich nach Salzburg reise.